Aktuelle Informationen

Besuche von Aussendienstmitarbeitern der Pharmazeutischen Industrie:

Auch weiterhin werden keine Vorort Termine für MitarbeiterInnen des Pharmazeutischen Aussendienstes angeboten oder terminiert! Wir benötigen diese Zeit für die Organisation und Durchführung der Impfkampagne! Bitte nehmen Sie mit uns über entsprechende Medien (Videokonferenzen etc) Kontakt auf - hier treten wir gern mit Ihnen in Kontakt! Spontane Besuche werden auch aus vorgenannten Gründen nicht empfangen.

 

Corona

die Maßnahmen in Sachsen zur Eindämmung der Infektion durch das Coronavirus machen insbesondere vor Arztpraxen nicht halt! Daher bitten wir zu Ihrem Schutz vermehrt unsere digitale Praxis zu nutzen (Terminanfrage, Videosprechstunde siehe nachstehend etc.), um mit uns Kontakt aufzunehmen!

Videosprechstunde: Wir haben nun für bekannte Patienten eine Videosprechstunde etabliert. Diese heißt etwas kryptisch "ClickDoc". Hier können wir Sie zu einem Videogespräch, bei dem wir auch z.B. Diabetesdaten anschauen können, einladen! Zur Videosprechstunde

Wenn Sie (u.a. zum Selbstschutz, wegen Versorgung Kinder, Angehöriger) Termine nicht wahrnehmen können und wollen, haben Sie unser volles Verständnis Bitte sagen Sie diesen Termin für unsere Planung bittte auch ab!

Weitere Hinweise

Entsprechend der behördlichen Vorgaben arbeiten wir natürlich weiterhin als endokrinologisch diabetologische Praxis unter strengen Hygienemaßnahmen!

Ein Mundschutz ist beim Betreten der Praxis zu tragen!

Es finden die ärztlichen Behandlungen, wichtige Routinekontrollen, diabetologischen Sprechstunden als auch die vorbereitenden Laborkontrollen statt.
Wir werden unverändert auf Ihren und unseren Schutz achten. Das Tragen eines Mundschutzes ist obligat!
Bei den Terminen obliegt es uns, auf ausreichenden Abstand zwischen wartenden Patienten zu achten.

Telefonische Kontakte und Videosprechstunden - siehe nebenstehend - finden auch weiterhin statt! Kontaktieren Sie uns!

Medikamente können weiterhin über das Formular abgefordert werden! Das Einlesen der Chipkarte ist wieder unkompliziert und hygienisch möglich! Leider hat der Gesetzgeber das Zusenden dieser Rezepte reglementiert. Daher bitten wir um Hinterlegung eines frankierten. an Sie adressierten Rückumschlages!

Achten Sie auf Sich und Ihre Mitmenschen!